Hack4U

Initializing...

Die Innovationskraft, Geschwindigkeit und die Kreativität von Startups für das eigene Unternehmen nutzen - mit dem #Hack4U Hackathon in nur zwei Tagen.

Start your Hack

Worum gehts?

Das Internet der Dinge eröffnet viele Möglichkeiten für Optimierung, digitale Services und neue Geschäftsmodelle. Unternehmen im deutschen Mittelstand fällt es häufig schwer, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten. Der #Hack4U Hackathon gibt Unternehmen die Chance, IoT hautnah zu erleben. Dafür besuchen IoT-Startups Ihr Unternehmen und erarbeiten erste Ansätze von sicheren IoT-Lösungen und Datenanalysen in Form eines Hands-On Hackathon.


lightbulb_outline

3 Startups

Die Startups aus dem Bereich der Digitalisierung und des Internet of Things bringen Expertise in den Bereichen Data Science, IoT-Entwicklung und IoT-Security mit.

person_pin

6* IoT-Experten

Die "Hacker" sind echte Experten auf Ihrem Gebiet und darauf fokussiert, verwertbare Ergebnisse in kürzester Zeit zu erzielen.

* oder mehr

schedule

2 Tage Power-Hack

Der Hackathon dauert zwei Tage. Das reicht aus, um erste Erkenntnisse zu gewinnen und technische Prototypen zu realisieren.


Innovation entsteht nicht auf Slides

Der Hackathon produziert keine Konzepte, die nur auf Slides nett aussehen,
sondern echte Ergebnisse in Form von Prototypen und Erkenntnissen.

Die Startups

#Hack4U ist ein Kooperationsangebot von innovativen Startups aus der Region Ruhr.

Awards und Auszeichnungen der Startups


Nutzen des Hackathon

Für Ihr Unternehmen

Entwickeln Sie gemeinsam mit den Startups kreative Lösungen für digitale Services und Innovationen für Ihr Unternehmen.

Für die Startups

Die Startups bekommen durch den Hackathon Kontakt zu Unternehmen und erhalten dadurch wertvolle Referenzen.

Ihr Weg zum IoT, digitalen Services und Predictive Maintenance

HandsOn steht im Vordergrund des Hackathons. Ziel ist es, in kurzer Zeit Potentiale für digitale Services zu erkennen und prototypisch zu evaluieren. Sichere Anbindung und Nutzung Ihrer Maschinen und Daten inklusive!

Ablauf

Auch wenn jede Problemstellung individuell ist, folgen die Hackathons einem ähnlichen Ablauf:

Zielidentifikation und Ideenentwicklung

Zu Beginn des Hackathons werden Ideen diskutiert und die Zielsetzung festgelegt.

Sichere Anbindung Ihrer Maschinen

Im ersten Schritt werden die Daten der Maschine ausgelesen und verschlüsselt an eine IoT-Plattform übertragen.

IoT-Plattform Integration

In der IoT-Plattform angekommen werden die Daten gespeichert, visualisiert und zur Auswertung vorbereitet.

Datenauswertung und Analyse

Bei der Datenauswertung werden mit Hilfe mathematischer Methoden Anomalien gesucht.

Präsentation & Ergebnisdiskussion

Der Prototyp und die aus den Daten gewonnenen Erkentnisse werden präsentiert und diskutiert.


Die Phasen können individuell und entsprechend der Zieldefinition gestaltet werden. Beispielsweise kann eine Datenanalyse schon am Anfang des Hackathons durchgeführt werden, wenn die Daten bereits vorliegen. Genauso kann der Fokus auch stärker auf einer sicheren Anbindung der Geräte oder auf Visualisierung von Betriebsparametern in der Cloud liegen.

Frequently Asked Questions

+Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich mich auf einen Hackathon bewerbe?

Bei der Bewerbung geben Sie bereits Themen an, die Sie am meisten interessieren. Anhand der Themenauswahl und ggf. nach einem Gespräch mit Ihnen wird eins der beteiligten Startups, das thematisch am besten zu Ihrer Challenge passt, zu Ihrem direkten Ansprechpartner. Über das Startup findet auch die Koordination mit den weiteren Teilnehmern statt.

+Sind es immer drei Startups, die an einem Hackathon teilnehmen?

Nein. Themenspezifisch können es auch mehr oder weniger Startups sein. Abhängig von der Challenge sprechen wir mit Ihnen die notwendige Expertise für den Hackathon ab und machen ggf. Vorschläge für weitere Experten.

+Was kostet der Hackathon?

Der Hackathon ist für die Startups natürlich mit Kosten verbunden, da sie mit mindestens zwei Experten an zwei Tagen teilnehmen und der Hackathon auch vor- und nachbereitet werden muss. Wir wollen jedoch auch Ihr Unternehmen kennenlernen und bieten den Hackathon daher als Investition in den Aufbau einer Zusammenarbeit für 6.000€ (netto) an.

+Warum muss ich mich bewerben?

Die Startups können immer nur eine begrenzte Anzahl an Hackathons durchführen. Dabei fließt auch ein Invest von den Startups in Ihr Unternehmen. Entsprechend gut muss die Challenge zu den Startups passen.

+Was passiert mit den Ergebnissen nach einem Hackathon?

Ziel des Hackathons ist es, vor allem Erfahrungen aufzubauen, Möglichkeiten aufzuzeigen und Ideen praktisch zu validieren. Diese Ergebnisse werden am Ende des Hackathons in einer Ergebnisdiskussion zusammengefasst. Darüber hinaus können die Startups entscheiden, ob sie Ergebnisse wie Algorithmen, Dashboards oder andere technische Artefakte für eine langfristige Nutzung weiter zur Verfügung stellen wollen.

+Was passiert mit meinen Daten nach einem Hackathon?

Zur Verfügung gestellte Daten oder Daten, die während des Hackathons erfasst wurden, werden nach einem Hackathon nur mit Ihrer Zustimmung und nur für den Zweck einer weiteren Zusammenarbeit weiter genutzt.

+Ich bin ein Startup. Wie kann ich mitmachen?

Meld Dich einfach bei uns und zeig uns, dass auch du Experte auf Deinem Gebiet bist.

Start your Hack

Primäre Zielgruppe des Hackathons sind mittelständische Maschinenbauunternehmen, die sich dem Thema des IoT nähern wollen. Aber auch andere Themen z.B. im Bereich Smart Products sind willkommen. Bewerben Sie sich mit einem kurzen Profil und beschreiben Sie uns Ihre Challenge.

Die Bewerbung wird innerhalb kurzer Zeit unter den teilnehmenden Startups diskutiert und der Kontakt zu Ihnen aufgenommen.

Beschreiben Sie Ihre Problemstellung oder Herausforderung, vor der Sie stehen




Haben Sie Fragen zum Hackathon oder wollen Sie direkt mit uns in Kontakt kommen?

E-Mail: info@hack4u.de